Basis-Seminar für
Führungskräfte

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Beschreibung

Was heißt Führen? Die Aufgabe von Führungskräften in Unternehmen besteht heutzutage darin, das Zusammenleben und Zusammenarbeiten der Menschen so zu gestalten, dass jeder Einzelne sich eingeladen, ermutigt und inspiriert fühlt, seine Talente und Begabungen, also seine Potentiale zu entfalten. Klingt gut, aber was bedeutet das? Wir glauben: Führung gelingt besser mit Gewaltfreier Kommunikation. Darum lernen Sie im Basis-Seminar zunächst die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation und ihren Einsatz im Unternehmen kennen. Sie erfahren alles über die Methode und die Haltung, die dahinter steckt. Sie üben, Konflikte im Unternehmen zu befrieden und Lösungen herbeizuführen. Sie erfahren, welche Stolpersteine unsere Alltagssprache birgt und wie sich das in destruktivem Feedback äußert. Gemeinsam schauen wir uns Ihre sprachlichen Gewohnheiten an und überprüfen, welche davon überdacht werden sollten. Wir erarbeiten gemeinsam neue sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten und üben diese, bis Sie sie verstanden haben.

 

Als Führungskraft haben Sie es mit Hierarchien und Macht zu tun. Wie können Sie diese Macht für Ihre Mitarbeiter nutzen anstatt gegen sie? Dieser Frage gehen wir nach.

 

Am Ende können Sie

  • gelassener mit Konflikten umgehen.

  • destruktives Feedback von konstruktivem Feedback unterscheiden.

  • Mitarbeiter in Konflikten bei der Lösungssuche unterstützen.

  • Kritik, Vorwürfe und Angriffe von Mitarbeitern “lesen” und verstehen, was dahinter steckt.

  • sich selbst empathischer annehmen.

  • hören, was Sie brauchen und was Andere brauchen.

  • klar und kraftvoll Ihre Grenzen setzen.

  • Dank so formulieren, dass dieser den Anderen erreicht und berührt.

Zielgruppe

Das dreitägige Basis-Seminar für Führungskräfte richtet sich an Selbstständige und Angestellte, die mit Führungsaufgaben im Unternehmen betraut sind und diese Kenntnisse jetzt um einen weiteren Baustein (die GFK) erweitern möchten. Es richtet sich ebenso an Leiter, die einerseits ihre Ziele und Wünsche klar kommunizieren wollen, gleichzeitig aber Instrumente wie Bestrafung oder Belohnung  durch Wertschätzung und Anerkennung ersetzen möchten. Nicht zuletzt ist das Seminar für solche Menschen ein absolutes Muss, die lernen wollen, “Macht mit”anderen Menschen auszuüben, anstatt "Macht über"sie.

Inhalt

  • Was bedeutet Gewalt in der Sprache?

  • Wie entstehen Konflikte im Unternehmen?

  • Welche sprachlichen Gewohnheiten schüren Stress und Aggression?

  • Welche gesundheitlichen Folgen hat “schlechtes” Feedback durch gewalttätige Sprache?

  • GFK: Einführung in die Methode und Haltung

  • Beobachtung und Bewertung: Woher kommt unsere Weltsicht?

  • Gefühle: Füllstandsanzeiger und Motivationsquelle

  • Gefühle: Was sind echte Gefühle, Sekundärgefühle und Schein-Gefühle?

  • Bedürfnisse: Erkennen, was uns antreibt

  • Strategien: Vom Mangel in die Fülle zur Lösung

  • Bitten: Was unterscheidet eine Bitte von einer Forderung?

  • Macht: Was ist produktiver? “Macht mit” oder “Macht über”?

  • Empathie: Einfühlung geben, Beziehungen wachsen lassen

  • Notfallkoffer: Selbstschutz bei Stress und starken Belastungen

  • Vision: Einladung zum Aufbruch in ein neues Leben

Methodik

Sie üben paarweise oder in Kleingruppen anhand selbstgewählter Situationen aus Ihrem Unternehmensalltag. Jede Übungseinheit wird von einer Feedback- und Reflexionsrunde abgeschlossen. Dadurch gewinnen Sie Klarheit über die Methode und Ihre Fähigkeiten in der GFK. In der Großgruppe wird das Lernerlebnis durch Demonstrationen, Videos und Spiele ergänzt. Spezielle Übungen machen Ihnen die Schlüsselunterscheidungen der GFK deutlich, helfen Ihnen, achtsam und wahrhaftig zu werden sowie autonom und emphatisch für sich und Andere. Die Einheiten werden von Auflockerungen und Spaziergängen durchsetzt, um immer wieder Leichtigkeit in die Gedanken und Haltung zu bringen.

Organisatorisches

Ort:

Das dreitägige Basis-Seminar für Führungskräfte findet wahlweise als Inhouse-Schulung in Ihrem Unternehmen oder in der Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus in Neudietendorf statt. Das Haus bietet neben hellen, freundlichen Seminarräumen einen weitläufigen Garten und eine ausgezeichnete Verköstigung an.

 

Adresse:

Zinzendorfplatz 3

99192 Neudietendorf

Parkplätze befinden sich links vom Haupthaus bei den Gästehäusern.

 

Zeit:

  • Tag 1 und Tag 2 von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

  • Tag 3 von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr

  • Auf Anfrage sind auch andere Zeiten als die oben angegebenen möglich.


Teilnehmerzahl:

Ab 5 bis max. 12 Personen

Seminarbeitrag

Im Folgenden finden sich die Preise bei einer Schulung im Zinzendorfhaus in Neudietendorf. In diesen enthalten ist die komplette Vollverpflegung inkl. Pausensnacks und Getränken, ein Gemeinschaftsabend, eine Seminarmappe mit zahlreichen Übungen für die Praxis im Seminar und Zuhause sowie einer ausführlichen Beschreibung der Gewaltfreien Kommunikation nach den Lehren von Marshall B. Rosenberg.

  • 430,00 EUR zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

  • 350,00 EUR zzgl. MwSt. pro Teilnehmer für Frühbucher bis 6 Wochen vor Seminarbeginn

 

Die Preise bei einer Inhouse-Schulung am Unternehmensstandort verstehen sich wie oben beschrieben abzgl. 25 % Preisnachlass. Bei Gruppen ab 12 Personen empfehlen sich folgende Pauschalbeiträge zzgl. Fahrtkosten (Hin- und Rückfahrt zum Ausbildungsort x 0,42 EUR):

  • GFK-Workshop 1 Tag pauschal         699,00 EUR zzgl. 19 % MwSt.

  • GFK-Workshop 2 Tage pauschal    1.499,00 EUR zzgl. 19 % MwSt.

  • GFK-Workshop 3 Tage pauschal    2.199,00 EUR zzgl. 19 % MwSt.

 

Termine

2020
2021
2022
2023

Bildungsfreistellung

Für dieses Seminar kann eine Bildungsfreistellung gemäß des Thüringer Bildungsfreistellungsgesetzes (ThürBfG) beantragt werden.

Das bedeutet, die Seminarzeit wird zum Bildungsurlaub und der Arbeitgeber zahlt während der Bildungsfreistellung weiterhin den Lohn.

Bitte beachten Sie folgende Vorgehensweise zur Antragsstellung:

  1. Drucken Sie den Antrag auf Bildungsfreistellung aus (Download).

  2. Füllen Sie den Antrag aus.

  3. Drucken Sie den Bescheid aus, der belegt, dass das Seminar vom Thüringer Bildungsministerium als Bildungsveranstaltung gemäß des ThürBfG anerkannt wurde (Download).

  4. Reichen Sie Antrag und Bescheid spätestens 8 Wochen vor Seminarbeginn beim Arbeitgeber ein.

  5. Arbeitgeber prüft den Antrag.

  6. Melden Sie sich bei quasebarth.de verbindlich zum Seminar an, sobald Sie eine Zustimmung von Ihrem Arbeitgeber erhalten haben.

  7. Nach dem Seminar erhalten Sie einen Teilnahmenachweis, den Sie Ihrem Arbeitgeber vorlegen.

Weitere Informationen zum Thema Bildungsfreistellung finden Sie auf der Website des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.

Anmeldung

Sie möchten sich zum Basis-Seminar für Führungskräfte anmelden? Großartig! Dann senden Sie uns eine E-Mail an steffen@quasebarth.de.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an. 

© 2014 - 2019 quasebarth.de